Wahlprüfsteine Kommunalwahlen 2005

CSV Sektion Echternach
DP Sektion Echternach
LSAP Sektion Echternach

Echternach, den 29. Juli 2005

Werter Sektionspräsident(in),

Im Hinblick auf die anstehenden Kommunalwahlen vom 9. Oktober, möchten wir Ihnen andurch unsere Wahlprüfsteine zu diversen Sachthemen übermitteln.
Aufgrund unserer statutarischen Bestimmungen, beinhalten die Fragen Themen, die den historischen Ortskern der Stadt Echternach betreffen.
Wahlprüfsteine dienen den WählerInnen zur Orientierung vor der Wahl, indem sie themenspezifisch Meinungen und Positionen von Parteien zusammenstellen und dokumentieren.
Wir würden uns freuen, wenn die CSV/DP/LSAP – Sektion Echternach sich an dieser Aktion beteiligen würde.
Sie haben pro Antwort 5 Zeilen im Schriftzug « Arial 12 » oder für die 9 Fragen insgesamt 45 Zeilen zur Verfügung.
Alle Antworten werden in einem Intra Muros News veröffentlicht.
Wir wären Ihnen verbunden, falls Sie uns Ihre Antworten bis zum 16. September zustellen würden.

Mit freundlichen Grüssen,

Für Intra Muros asbl
Raymond Becker
Präsident

WAHLPRÜFSTEINE AN ALLE BETEILIGTEN PARTEIEN ZUR KOMMUNALWAHL 2005

  1. Was gedenken Sie im leidigen Dossier « La Petite Marquise » zu unternehmen?
  2. Wie gedenken Sie gegen das illegale Campieren auf öffentlichen Plätzen und am Freizeitzentrum am See vorzugehen?
  3. Verpflichten Sie sich dazu, dass die Briefe der Bürger an die Gemeinde innerhalb Monatsfrist beantwortet werden?
  4. Was gedenken Sie gegen das chaotische Parken der Autos und Motorräder auf dem Marktplatz zu unternehmen?
  5. Erklären Sie sich bereit, die Organisation eines richtigen Weihnachtsmarktes im historischen Ortskern in die Wege zu leiten und zu unterstützen?
  6. Was gedenken Sie neben dem Parkleitsystem gegen die teils chaotischen Verkehrsverhältnisse in Echternach zu unternehmen?
  7. Sind Sie bereit, eine stärkere Bürgerbeteiligung in der Gemeinde in die Wege zu leiten? Wenn ja, durch welche konkreten Initiativen?
  8. Fast 4/5 aller Gemeinden Luxemburgs haben einen Stadt- oder Dorfentwicklungsplan in die Wege geleitet oder durchgeführt. Sind Sie gewillt, einen solchen Prozess für die Stadt Echternach in die Wege zu leiten?
  9. Wie sehen Sie den Zeitplan für die dringend notwendige Umgestaltung des historischen Ortskerns (Luxemburgerstrasse, Marktplatz und deren Umgebung) der Stadt Echternach?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.