Offener Brief an den Gemeinderat der Stadt Echternach

Echternach, am 26. August 2010

Werter Herr Bürgermeister, werte Herren Schöffen,
Werte Dame und Herren des Gemeinderates,

Es liegt uns fern, mit diesem Schreiben eine neue Auseinandersetzung im Dossier „Petite Marquise“ zu entfachen. Intra Muros hat zu diesem Thema klar und deutlich Position bezogen.

Wir wissen alle, dass die Beseitigung dieses Schandflecks auf dem historischen Marktplatz zu einer Aufwertung des gesamten Zentrums Echternachs führen würde.

Im November 2009 haben wir mit grosser Genugtuung zur Kenntnis genommen, dass die Immobilie „La petite Marquise“ laut Aussagen des Rechtsbeistandes von Herrn Pierre Weber und ihm selbst, Anfang 2010 versteigert werden sollte.

Wir stellen fest, dass die für Anfang dieses Jahres angekündigte Versteigerung des Areals noch nicht stattgefunden hat. Wir sind der Ansicht, dass der Schöffenrates in einer Ratssitzung über den Stand der Dinge informieren sollte.

Folgende Fragen könnten dann erörtert werden:

  • Gab es seit November 2009 Kontakte zu einem oder beiden Besitzern? Falls ja, besteht nach wie vor der Wille das Areal zu veräussern?
  • Gab es Kontakte zu eventuellen Interessenten? Falls ja, – und selbstverständlich ohne Details zu verkünden – waren diese Interessenten glaubwürdig?
  • Wurde mit staatlichen Instanzen über mögliche Bauvolumen und einem eventuellen Baustil gesprochen? Falls ja, was sind die Resultate dieser Gespräche?
  • Wie sieht der Schöffenrat sein weiteres Handeln in diesem Dossier?

Wir sind überzeugt, dass die Antworten auf diese Fragen sowohl den Gemeinderat als auch die Bevölkerung interessieren würden.

Mit freundlichen Grüssen,
für Intra Muros asbl
Raymond Becker
Präsident

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.