Echternach: Brand in der Petite Marquise

(ham) – Am Donnerstagabend wurde kurz vor 20 Uhr für die Wehren von Echternach, Consdorf, Osweiler und Rosport Großalarm ausgelöst. Der Grund: ein Brand in der bekannten Petite Marquise in Echternach.

Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Feuer auf den Brandherd begrenzt werden. Bisher bleibe es ein Rätsel, wie es zu dem Feuer kommen konnte, schrieb ein Verantwortlicher des Einsatzzentrums Echternach am Abend in einer Pressemitteilung. Die Bauruine sei nämlich unbewohnt.

Nach einer knappen halben Stunde war das Feuer gelöscht und das Großaufgebot an Feuerwehrleuten konnte wieder von Dannen ziehen. Vor Ort weilten die genannten Feuerwehren, Bürgermeister Theo Thiry und die Polizei aus Echternach.

erschienen am 2.5.2013 auf wort.lu – Foto : CI Echternach

Kommentar:
Wie Intra Muros asbl immer beteuerte: Das Areal und das Gebäude sind NICHT abzusichern und stellen eine Gefahr dar.
Wir hoffen, dass das Projekt einer völligen Neugestaltung des Areals zügig voranschreitet und in die Tat umgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.